Warmwasser hygienisch halten und gleichzeitig 40 % Energie sparen

(10. Oktober 2017)

Als ein Leuchtturmprojekt der Region Hannover haben wir jetzt ein neuartiges System zur Legionellenbekämpfung durch Ultrafiltration eingesetzt.

Bisher war es so, dass die Warmwasserzirkulation in Gemeinschaftsanlagen zur Legionellenreduktion kontinuierlich auf 60 °C gehalten werden muss. Dadurch wird fortlaufend Energie verbraucht. Mit dem neuen System SolvisClean können bis zu 40 % der eingesetzten Energie eingespart werden, da die Temperatur auf 50 °C reduziert werden kann.

Das Warmwasser wird durch ultrafeine Röhrchen geleitet und filtriert, das Schmutzkonzentrat in das Abwasser ausgeschieden und das reine Wasser in die Zirkulation gespeist.

Gleichzeitig wird die Funktion des Systems mittels Fernüberwachung kontrolliert, um bei Ausfall sofort reagieren zu können.

Gerne beraten wir Sie zu dieser neuen Form der hygienischen Warmwasserversorgung mit bis zu 40 % Energieeinsparung. Vereinbaren Sie einfach einen Termin unter mail@corona.solar.

 

News

Solarstromvergütung ab Mai 2018
Bundesnetzagentur veröffentlicht aktuelle Vergütungssätze
mehr »

25 Jahre - und immer noch Spitze
25 Jahre erfolgreich - wir feiern
mehr »

Ultrafiltration erfolgreich
Die Hygiensche Warmwasserversorgung durch Ultrafiltration ist in den Tests total erfolgreich
mehr »

SolvisBen neu eingeführt -und sofort erfolgreich
Brennwertheizkessel SolvisBen erfolgreich eingesetzt.
mehr »

Tesla Powerwall vom Fachmann
Corona Solar ist zertifizierter Installationsbetrieb
mehr »